Infoveranstaltung Klimawandel und mein Haus

|   Klimaschutz
Mittwoch, 09.02.2021, 19.00 Uhr (bis ca. 20.30 Uhr) online/ Videokonferenz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

herzlich laden wir Sie zu einer weiteren Infoveranstaltung der Klimaschutzmanagements der Gemeinden Fuldatal und Kaufungen ein. Für „Klimawandel und mein Haus“ freuen wir uns auf die Expertise von Dr. Anna Sander und Nils-Daniel Gaertner vom Fachzentrum Klimawandel und Anpassung (https://www.hlnug.de/themen/klimawandel-und-anpassung/anpassung-an-den-klimawandel) am Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie.  
Die Zunahme von Extremwetterereignissen und die Auswirkung von Hitze haben unmittelbare negative Folgen für Gebäude und ihre Außenanlagen. Während länger andauernder Hitzeperioden heizen sich Gebäude auf und die Wärme kann nachts oftmals nur unzureichend entweichen. Bei Starkregen entstehen große Sachschäden durch eindringendes Regenwasser in Keller- und Erdgeschosse. Sturmereignisse können Schäden an Dach und Fassaden hervorrufen. Aber auch Außenanlagen sind betroffen: Versiegelte Flächen heizen sich stark auf, intensiv gepflegte Rasenflächen vertrocknen. Zusätzlich zu diesen Sachschäden stellen die dauerhaften gesundheitlichen Belastungen durch hohe 
sommerlichen Temperaturen eine große Beeinträchtigung der Lebens-, Arbeits- und Aufenthaltsqualität dar. Durch Anpassungsmaßnahmen können diese Folgen weitestgehend verringert oder sogar vermieden werden.

Nils-Daniel Gaertner wird die Folgen des Klimawandels aufzeigen und Möglichkeiten zu baulichen Anpassungen am Gebäude vorstellen. Anschließend geht Frau Dr. Anna Sander auf Dach- und Fassadenbegrünung sowie Fördermöglichkeiten von Anpassungsmaßnahmen ein.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Grußwort durch Fuldatals Bürgermeister Karsten Schreiber, anschließend stellen die Klimaschutzmanager*innen aus Kaufungen und Fuldatal kurz ihre Arbeit vor. 

Eine Anmeldung ist erforderlich: per Mail an l.haubner(at)kaufungen.de bis Dienstag, 08. Februar 2022. 
Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit den Zugangsdaten zur Veranstaltung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Klimaschutzmanagement Ihrer Gemeinde:  
Lisa Haubner, Tel. 05605 802-2740, Email: l.haubner(at)kaufungen.de und  
Timo Kuhrau, Tel. 05605 802-2730, Email: t.kuhrau(at)kaufungen.de bzw. 
Lutz Schmithausen, Tel. 0561 9818-1405, Email: klimaschutz(at)fuldatal.de

Wir freuen uns auf Sie!

« Zurück zur News-Übersicht

Gemeindeverwaltung Fuldatal
Am Rathaus 9
34233 Fuldatal
Telefon: +49 561 98 18 0
Telefax: +49 561 98 18 2009
info(at)fuldatal.de

Öffnungszeiten Rathaus:
! Es gilt Maskenpflicht !

Montag08.00 - 12.00 Uhr,
13.30 - 15.00 Uhr
Dienstag08.00 - 12.00 Uhr,
15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 12.00 Uhr,
13.30 - 15.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

Impressum & Datenschutz

Die Bücherei ist ab dem 02. Mai 2022 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag          13.30 - 16.00 Uhr
Freitag09.00 - 12.00 Uhr
Hinweis

Maskenpflicht innerhalb der Gemeindeverwaltung

Die Öffnungszeiten der Verwaltung bleiben unverändert gültig. Wir empfehlen aber vor dem Besuch des Rathauses einen Termin zu vereinbaren, um längere Wartezeiten möglichst zu vermeiden.

  • Im Gebäude besteht Maskenpflicht!

Diese Regelung gilt außerdem für die Gemeindebücherei, das Ortsgericht, das Schiedsamt und den Nachbarschaftsverein!

Wir bitten um Verständnis.


Krieg in der Ukraine

Die zentrale Anlaufstelle für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die im Landkreis Kassel wohnen, ist in der  Albert‐Einstein‐Straße 6 in 34277 Fuldabrück. Zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr kann man sich hier Montag – Freitag registrieren lassen, um danach finanzielle und organisatorische Unterstützung zu erhalten. Die Anlaufstelle ist für eine kurzfristige Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen rund um die Uhr besetzt. Wir bitten um Verständnis, dass der Fachdienst Flüchtlingshilfe zur Zeit nicht alle telefonischen Anfragen beantworten kann. 

Weiter Informationen über Hilfsangebote gibt es unter  www.landkreiskasselhilft.de und beim Bürgertelefon unter  0561/1003−1177 (Mo. – Fr. zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr).

Центральний контактний пункт для біженців від війни з України, які проживають в районі Кассель, знаходиться за адресою  Albert‐Einstein‐Str. 6, 34277 Fuldabrück. З понеділка по п’ятницю з 9:00 до 13:00 можна зареєструватися та отримати фінансову та організаційну підтримку. Контактний пункт укомплектований цілодобово для короткострокового розміщення біженців з війни. Додаткова інформація та пропозиції допомоги на  www.landkreiskasselhilft.de або за телефоном +49561−1003 1177

Cookie Einstellungen