Asphaltierungsarbeiten im 3. Bauabschnitt der Veckerhagener Straße

Presseinformation zur Baumaßnahme Verkehrsgerechter Um- bzw. Ausbau der Verkehrsanlagen und Erneuerung der Kanal- und Wasserleitungen in der Veckerhagener Straße in Ihringshausen

Im letzten, dem 3. Bauabschnitt der Maßnahme Veckerhagener Straße (Grebenstraße bis Pfingstweg) wurden bisher bereits die Wasserversorgungsleitungen einschließlich der Hausanschlüsse, Leerrohre und ein Teil der Rinnen- und Bordanlage verlegt.

Hier geht es zurzeit mit Kanalhausanschlussleitungsarbeiten und der Verlegung der Gasleitung im Bereich zwischen Mühlenweg und Pfingstweg weiter.

Anschließend werden hier noch die Strom- und Straßenbeleuchtungskabel und die restlichen Leerrohre verlegt.

Im dritten Bauabschnitt sind auch noch umfangreiche Fräs- und Asphaltierungsarbeiten notwendig. Diese sind ab dem 16.09.2019 vorgesehen.

 

Um diese Arbeiten durchführen zu können, wird die Veckerhagener Straße im 3. Bauabschnitt (von der Gutenbergstraße bis zum Pfingstweg) von Montag, 26.08.2019 bis längstens Sonntag, 15.09.2019 teilweise voll gesperrt. Ab dem 16.09.2019 bis 22.09.2019 erfolgt eine Vollsperrung des gesamten 3. Bauabschnittes (von der Grebenstraße bis zum Pfingstweg).

Abschließend werden dann die Gehwege inklusive Bushaltestellen und Straßenbeleuchtung hergestellt.

Die Einmündungen Mühlenweg, Gutenbergstraße und Pfingstweg sind in dem Zeitraum nur zeitweise nicht befahrbar.

Der Fahrzeugverkehr vom bzw. zum Wohngebiet Auf dem Hasenstock kann während der Vollsperrung über die Veckerhagener Straße und die B 3 fahren. Die Anwohnerinnen und Anwohner in der Straße Schocketal können die B 3 ungehindert erreichen und den ausgewiesenen Umleitungen folgen.

Der Fahrzeugverkehr wird durch Vorwegweiser auf der Bundesstraße B 3 auf die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Ihringshausen hingewiesen.

Fußgängerinnen und Fußgängern ist ein Überqueren der Fahrbahn in den gesperrten Bereichen aus Sicherheitsgründen in der Zeit vom 16.09. bis 22.09.2019 nicht möglich, insbesondere wenn während der abschließenden Asphaltierungsarbeiten der Asphalt heiß aufgebracht wird. Fußgängerinnen und Fußgänger werden in dem Zeitraum einseitig durch den gesperrten Straßenabschnitt geführt.

Alle anliegenden Geschäfte, Dienstleistungsunternehmen und Institutionen können mindestens fußläufig erreicht werden. Die Tankstelle Classic bleibt während der Zeit der teilweisen Vollsperrung bis auf dem Zeitraum 16.09. bis 22.09.2019 stets erreichbar.

Im öffentlichen Nahverkehr werden die Fahrten der Buslinien 40 und 42 während der Vollsperrung abweichend vom Fahrplan geführt. Daher werden die Haltestellen „Auf dem Hasenstock“ und „Mühlenweg“ nicht und die Haltstelle „Kirche“ nur teilweise angefahren.

Die Ersatzfahrpläne mit den geänderten Abfahrtzeiten werden während der Bauphase an den betroffenen Haltestellen ausgehängt.

Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden weiterhin um Verständnis für die Einschränkungen gebeten, die mit den Bauarbeiten einhergehen.

Über den Baufortschritt und die Verkehrsführung während der Vollsperrung im 3. Bauabschnitt werden wir Sie stets aktuell informieren über die Medien und auf unserer Internetseite www.fuldatal.de.