Diebstahl eines Standrohres der Gemeinde nach Ende des Kumpplatzfestes

In der Nacht vom 30.04. zum 01.05.2017 wurde nach Abschluss der Feierlichkeiten des Kumpplatzfestes im OT. Simmershausen ein Standrohr der Gemeinde gestohlen. Das Standrohr wurde für die Wasserversorgung der Veranstaltung auf dem Festplatz im Kreuzungsbereich Kirchstraße/Heinrichstraße aufgestellt.

Die Leitfunkstelle Kassel hat unseren Bereitschaftsdienstmitarbeiter um 01.56 Uhr darüber informiert, dass erhebliche Wassermengen im Bereich der Heinrichstraße in Richtung Kasseler Straße auf der Verkehrsfläche ablaufen.

Nach Eintreffen hat unser Mitarbeiter festgestellt, dass das Standrohr entfernt wurde. Beim Entfernen des Standrohres, wobei dieses mit einem Bajonettverschluss an den Hydranten angeschlossen war, sind unmittelbar nach der Trennung erhebliche Wassermengen ausgeflossen.

Die Wassersäule betrug am Hydranten dabei ca. 1,00 m.

Um 02.30 Uhr konnte der betreffende Hydrant abgeschiebert und der Wasserausfluss gestoppt werden.

Laut Auswertung unserer Fernwirküberwachungsanlage sind in der Zeit von 01.30-02.30 Uhr insgesamt 50,00 m³ Wasser auf die Verkehrsflächen ausgelaufen.

Der Schaden beträgt für das Standrohr ca. 1.300,00 € sowie für das weggelaufene Wasser 281,50 €. Daneben wurde der Schlauchwagen vom Toilettenwagen der Firma Barthel gestohlen.

Die Gemeinde hat wegen Diebstahl und schweren Eingriff in den Straßenverkehr Strafanzeige beim Polizeirevier Nord gestellt.

Sachdienliche Hinweise nehmen unsere Mitarbeiter der Wasserversorgung unter der Rufnummer 0561/9818-141 vertrauensvoll entgegen.