Presseinformation zur Baumaßnahme Verkehrsgerechter Um-, bzw. Ausbau der Verkehrsanlagen und Erneuerung der Kanal- und Wasserleitungen in der Veckerhagener Straße in Ihringshausen

Baufortschritt und Verkehrsführung im 1. Bauabschnitt

von der Niedervellmarschen Straße (Rathauskreuzung) bis zur Friedhofstraße

Die bereits weit voran geschrittenen Bauarbeiten im 1. Bauabschnitt sind kurz vor dem Abschluss.

Im Moment werden im Teilstück zwischen „Friedhofstraße“ bis zur Sparkasse / Kirche noch restliche Pflasterarbeiten durchgeführt. Dies ist ein besonders schwieriger Abschnitt, da hier die geplante und aufwertende Platzgestaltung inklusive der Erneuerung unter vollem Betrieb der Geschäfte umgesetzt wird.

Darüber hinaus wird die Veckerhagener Straße auf Höhe der Friedhofstraße noch mit Versorgungsleitungen (Gas, Wasser und Strom) gequert. Für diese Arbeiten ist es unvermeidbar, die Fahrbahn für wenige Stunden voll zu sperren. Diese kurze Vollsperrung der Veckerhagener Straße im Bereich zwischen der Einmündung Friedhofstraße bis zur Einmündung Grebenstraße wird vom 20.09.2018, 18.00 Uhr, bis längstens 21.09.2018, 02.00 Uhr, andauern.

Fußgänger können die Baustelle und den gesperrten Straßenabschnitt jederzeit passieren.

Die Umleitung des Fahrzeugverkehrs erfolgt über die Grebenstraße – An den Eichwiesen – Weserstraße – Fuldastraße – Moltkestraße.

Der Linienverkehr fährt nicht während der Zeit der Vollsperrung. Die Fahrten der Linien 40 und 42 zwischen 18.00 Uhr und Betriebsschluss wird um die Ortslage Ihringshausen herum geleitet.

Zur Vor- und Nachbereitung dieser Arbeiten wird die Veckerhagener Straße für den Fahrzeugverkehr wieder frei gegeben. Die abschließenden Arbeiten erfordern dann in der Friedhofstraße im Bereich zwischen der Einmündung Veckerhagener Straße bis zur Einmündung Am Backhaus insgesamt vom 17.09.2018 bis längstens 21.09.2018 eine Vollsperrung.

Baufortschritt und Verkehrsführung im 2. Bauabschnitt

von der Friedhofstraße bis zur Grebenstraße

Im 2. Bauabschnitt laufen zurzeit die Bauarbeiten am Hauptkanal. Im Anschluss werden die dazugehörigen Hausanschlüsse je nach Zustand saniert oder erneuert.

Direkt folgend wird die Wasserleitung inklusive Hausanschlüsse und auch die Gasleitung verlegt, bevor es dann an die Oberflächenwiederherstellung geht.

Im Übergang vom 1. Bauabschnitt wird der Fahrzeugverkehr zusammen mit dem 2. Bauabschnitt weiterhin bei halbseitiger Sperrung mit einer Ampelanlage geregelt.

Baufortschritt und Verkehrsführung im 4. Bauabschnitt

vom Pfingstweg bis zum Sommerweg

Im Bauabschnitt 4 ist die Verlegung der Hauptwasserleitung bereits erfolgt. Es folgen die Wasser- und Kanalhausanschlüsse und die Gasleitung. Anschließend wird die Oberfläche inklusive dem Anschluss zum 5. Bauabschnitt fertig gestellt.

Baufortschritt und Verkehrsführung im 5. Bauabschnitt

vom Sommerweg bis zum Schocketal

Die Arbeiten zur Verlegung von Leitungen sind in diesem Bereich abgeschlossen. Beide neuen Bushaltestellen sind in Betrieb.

Es müssen noch Restpflasterarbeiten durchgeführt werden.

Alle Verkehrsteilnehmer werden weiterhin um Verständnis für die Einschränkungen gebeten, die mit den Bauarbeiten einhergehen. Weiterhin sind alle anliegenden Geschäfte, Dienstleister, Ärzte und die Apotheke zu Fuß und mit Pkw erreichbar.

Über den Baufortschritt und die Verkehrsführung in den jeweiligen Bauabschnitten werden wir Sie stets aktuell informieren über die Medien und auf unserer Internetseite www.fuldatal.de.

Fuldatal, 11.09.2018