Die Baumaßnahme Kasseler Straße ist seit 2015 in der gemeindlichen Investitionsplanung enthalten, beschlossen und veröffentlicht. Nachdem der Landkreis Kassel seine Investitionsplanung für die Sanierung der Fahrbahn als zuständiger Straßenbaulastträger (Die Kasseler Straße ist eine Kreisstraße) beschlossen hatte, begannen die Planungen. Am 15.03.2017 wurden die Planungen erstmals öffentlich in den Ausschusssitzungen dem Parlament und den Bürgern vorgestellt. Am 22.03.2017 hat die Gemeindevertretung die Grundsatzentscheidung zur grundhaften Erneuerung getroffen (Bericht Fuldatal-Aktuell am 30.03.2017). Am 27.04.2017 fand im Gasthaus Schönewald in Simmershausen die erste Beteiligung der Anlieger im Rahmen einer Anliegerversammlung statt (Bericht HNA am 04.05.2017). Seit Mai 2017 stehen die Pläne im Rathaus zur Einsicht bereit. Die Anregungen der Anlieger und des Parlamentes wurden soweit möglich berücksichtigt und ein Fördermittelantrag gestellt. Im letzten Jahr fanden noch Gespräche und Verhandlungen mit Anliegern zum notwendigen Grunderwerb für Randanlagen wie Gehwegen und Bushaltestellen statt. Im Dezember 2018 erging seitens des Landes Hessen ein Fördermittelbescheid. Am 23. Januar 2019 wird die finale Planung nochmals dem Bau- und Planungsausschuss vorgestellt. Eine zweite Anliegerversammlung ist im Frühjahr 2019 in Simmershausen vorgesehen, der Termin steht noch nicht fest. Nach der Ausschreibung und Submission werden die Preise ausgewertet, geprüft und der Auftrag vergeben. Erst dann können belastbare Zahlen auch hinsichtlich der Kostenbeteiligung der Anlieger berechnet werden.