RSS-Feeds der Gemeinde Fuldatal https://fuldatal.de/rss.xml Aktuelle Nachrichten der Gemeinde Fuldatal en-gb Gemeinde Fuldatal Wed, 28 Sep 2022 11:55:42 +0200 Wed, 28 Sep 2022 11:55:42 +0200 TYPO3 EXT:news news-1285 Wed, 28 Sep 2022 11:52:54 +0200 Straßensperrung: Ihringshausen, Lessingstraße 26a https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/strassensperrung-ihringshausen-lessingstrasse-26a.html 11.10.2022 – 11.10.2022, in der Zeit von 07.00 Uhr – 17.00 Uhr, Grund: Aufstellen eines Mobilkrans Vollsperrungen news-1284 Wed, 28 Sep 2022 10:50:11 +0200 Straßensperrung: Knickhagen https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/strassensperrung-knickhagen.html 02.10.2022 – 02.10.2022, in der Zeit von 08.00 – 18.00 Uhr, Grund: Jugendfeuerwehr Fuldatal (Fuldataler Wettbewerb) Vollsperrungen news-1283 Wed, 28 Sep 2022 09:35:45 +0200 Appel an die Politik: „Bitte, bitte, denkt an die Zukunft von uns Kindern!“ https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/appel-an-die-politik-bitte-bitte-denkt-an-die-zukunft-von-uns-kindern.html Übergabe der Kindermeilen bei der Sitzung der Gemeindevertretung am 14.09.2022 Selbstbewusst, sicher und überzeugend präsentierten sich die vier kleinen Klimaschützer*innen vor der versammelten Kommunalpolitik und forderten mehr Engagement für das Weltklima.

Während der Projekttage zum Klimaschutz vom 13. bis 15. Juli 2022 haben 177 Schulkinder der Ludwig-Emil-Grimm-Schule im Rahmen der Klima-Bündnis-Kampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs!“ insgesamt 2.266 Kindermeilen gesammelt. „Grüne Meilen“ gab es für Alltagswege, die klimaschonend zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn zurückgelegt wurden, „Rote Meilen“ für Aktionen zu klimafreundlichen Lebensmitteln und „Blaue Meilen“ für Energiesparaktionen.

Die Kinder haben sich während der Projekttage viele Gedanken zum Klimaschutz gemacht und ihre Ideen in Briefen und auf Postern festgehalten. Sie haben außerdem an der Aktion „Sauberhafter Schulweg“ teilgenommen, den eigenen CO2-Fußabdruck berechnet, Nistkästen für Wildbienen und Meisen gebaut und vieles mehr.

Eine Mappe mit den gesammelten Kindermeilen und allen Ausarbeitungen übergaben sie nach ihren aufrüttelnden Vorträgen an Herrn Bürgermeister Karsten Schreiber. Dieser versprach: „Wir werden dafür sorgen, dass Eure gesammelten Meilen, Wünsche und Forderungen an die Klimapolitiker*innen auf der UN-Konferenz überreicht werden.“

Hintergrund

Die Aktion wurde durch das Klima-Bündnis ins Leben gerufen, das alle Kinder in Europa jährlich über ihre Städte und Gemeinden, alle Kindergärten und Schulen einlädt, sich an den Aktionswochen zu beteiligen. Mit Spiel und Spaß wird das Klima geschont und eine symbolische Weltreise um die Eine Welt angetreten. Die Grünen Meilen aller Kinder in Europa werden abschließend zusammengezählt und den Teilnehmenden der UN-Klimakonferenz übergeben.

Die Gemeinde Fuldatal ist seit Anfang 2022 Mitglied im Klima-Bündnis. Das Klimaschutzmanagement unterstützt Schulen und Kindergärten bei dieser und vielen weiteren Aktionen rund um den Klimaschutz. Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie unter: http://www.kindermeilen.de/home.html

Haben Sie Fragen? Unser Klimaschutzmanager Lutz Schmithausen steht Ihnen gern zur Verfügung: 0561 98 18 1405 oder klimaschutz(at)fuldatal.de.

Weitere Informationen zum Klimaschutz in Fuldatal unter www.fuldatal.de/klimaschutz

]]>
Klimaschutz
news-1280 Tue, 27 Sep 2022 08:12:01 +0200 Jugendarbeit: „Starke Jungs – Persönlichkeit stärken, für Gefahren sensibilisieren“ https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/jugendarbeit-starke-jungs-persoenlichkeit-staerken-fuer-gefahren-sensibilisieren.html Im Alltag stolpert man als Junge manchmal in Situationen hinein, die viel Ärger mit sich bringen können. Um diese besser bewältigen zum können, eigene Stärken und Schwächen besser erkennen zu können und noch vieles mehr, laden wir dich ein bei uns mitzumachen:

Coaching: Volker Frank (Fit&Sicher AkademieFrank) und Sandra Dötenbier (Jugendarbeit Fuldatal)

Für Jungen im Alter von 10 – 13 Jahren

Samstag und Sonntag, den 12. und 13.11.2022 von 10.00 – 13.00 Uhr

Ort: Fit&Sicher AkademieFrank, Am Rathaus 8, Fuldatal/Ihringshausen

Die Teilnahmegebühr entfällt aufgrund der Förderung „Aufholen nach Corona“

Anmeldungen unter Tel. 0561-9818-1107 oder -1106 oder unter info@fuldatal.de

Die Teilnehmerzahl für den Kurs ist begrenzt!

]]>
Jugendarbeit
news-1279 Thu, 22 Sep 2022 09:58:44 +0200 Straßensperrung: Ihringshausen, Am Rathaus 3 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/strassensperrung-ihringshausen-am-rathaus-3.html 26.09.2022 – 30.09.2022, Grund: Wasserhausanschluss Vollsperrungen news-1277 Tue, 20 Sep 2022 17:34:20 +0200 Landkreis Kassel: Termine für Booster‐Impfungen mit BA.5-Impfstoff https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/landkreis-kassel-termine-fuer-booster-impfungen-mit-ba5-impfstoff.html „Wir können als erstes Impfzentrum in Hessen bereits ab dem 21. September Impftermine mit BA.4/5-Impfstoff von BionTech/Pfizer anbieten“, kündigt Landrat Andreas Siebert an. Dieser Impfstoff ist an die aktuell vorherrschende Omikron‐Variante BA.4/BA.5 angepasst. Dieser neue Impfstoff hatte am 12. September von der Europäischen Kommission die Zulassung erhalten. Für Auffrischungs‐Impfungen mit Impfstoff von BionTech/Pfizer (Comirnaty©) werde im Impfzentrum „jetzt nur noch der Impfstoff BA.4/5 genutzt“, berichtet Siebert. Zwischen der letzten Impfung oder dem Nachweis einer Genesung müssen sechs Monate vergangen sein. Siebert: „Ansonsten gibt es keine Beschränkungen – die Auffrischimpfungen sind für alle Menschen ab 12 Jahren buchbar“. In der Regel wird eine Auffrischimpfung mit dem Impfstoff durchgeführt, mit der auch die vorangegangene Impfung erfolgt ist. Das Impfzentrum ist gut darauf vorbereitet, auf eine steigende Impfnachfrage zu reagieren. „Wir werden im Terminbuchungsportal auf landkreiskassel.de immer ausreichend Termine für Impfungen zur Verfügung stellen“, betont der Landrat abschließend.

Hintergrund:

Das Impfzentrum Calden arbeitet im Auftrag des Gesundheitsamts Region Kassel und orientiert sich an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert‐Koch‐Institut (RKI).

]]>
Landkreis Kassel
news-1276 Tue, 20 Sep 2022 07:10:24 +0200 Strassensperrung: Ihringshausen, Stockbreite 1-7 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/strassensperrung-ihringshausen-stockbreite-1-7.html 20.09.2022 – maximal 14.10.2022, Grund: Neuverlegung Wasserleitung mit Hausanschlüssen Vollsperrungen news-1275 Mon, 19 Sep 2022 15:46:18 +0200 Offenlegung der Niederschrift über die Sitzung der Gemeindevertretung am 14.09.2022 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/offenlegung-der-niederschrift-ueber-die-sitzung-der-gemeindevertretung-am-14092022.html ­­Die Niederschrift über die Sitzung der Gemeindevertretung am 14. September 2022 liegt gemäß § 30 Abs. 3 der Geschäftsordnung für die Gemeindevertretung der Gemeinde Fuldatal vom 31.08.2017 zur Einsichtnahme durch die Gemeindevertreter*innen vom

 

                                                                       26.09. bis 04.10.2022

 

während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus, Zimmer 203, in Fuldatal-Ihringshausen wie folgt aus:

 

Montag, 26.09.2022                                      von 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 15.00 Uhr

Dienstag, 27.09.2022                                    von 08.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch, 28.09.2022                                    von 08.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag, 29.09.2022                                von 08.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 15.00 Uhr

Freitag, 30.09.2022                                       von 08.00 bis 12.00 Uhr

Dienstag, 04.10.2022                                    von 08.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Fuldatal, 22. September 2022

 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Fuldatal

 

gez. Schreiber, Bürgermeister

]]>
Amtliche Bekanntmachungen
news-1272 Thu, 15 Sep 2022 00:00:00 +0200 Freiwilliges Soziales Schuljahr in Hessen (FSSJ-H) https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/freiwilliges-soziales-schuljahr-in-hessen-fssj-h.html Junge Menschen für ehrenamtliches Engagement zu begeistern ist das Ziel des Freiwilligen Sozialen Schuljahres in Hessen (FSSJ-H). Gleichzeitig können teilnehmende Vereine vom Wissen junger Menschen profitieren.

Das FSSJ-H ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Kassel, des Landkreises Kassel und dem Staatlichen Schulamt. Mit der Umsetzung wurde das Freiwilligenzentrum Region Kassel beauftragt.

Im vergangenen Schuljahr haben im Landkreis Kassel bereits 41 Schülerinnen und Schüler aus sieben Schulen  am FSSJ-H teilgenommen.

Interessierte junge Menschen und Vereine können sich bei Fragen gern an folgende Stelle wenden:

Freiwillige in Kassel e. V., Wilhelmshöher Allee 23, 34117 Kassel

Telefon: 0561 / 827 999 80, Internet: www.freiwillig-in-kassel.de

]]>
Pressemitteilung
news-1273 Thu, 15 Sep 2022 00:00:00 +0200 Jugendsammelwoche https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/jugendsammelwoche.html Hessens Jugend sammelt.

Vom 22. September – 06. Oktober 2022

 Jugendarbeit ist wertvoll,

aber nicht ganz kostenlos. Der neue Anstrich im Clubraum, sozial verträgliche Teilnehmerbeiträge in der Sommerfreizeit oder ein paar aktuelle Spiele und Materialien für die Gruppenstunde –

 Sinnvolle Jugendarbeit braucht Unterstützung.

Jugendarbeit wird vom Einsatz ehrenamtlich Engagierter getragen.

 

 Aber ganz ohne finanzielle Unterstützung geht eben auch nicht.

 Deswegen geht Hessens Jugend sammeln. Und das schon seit über siebzig Jahren.

 Jugendsammelwoche bedeutet, dass junge Menschen von Tür zu Tür gehen und um Unterstützung für ihre ganz konkreten Projekte vor Ort bitten.

 In diesem Jahr vom 22. September – 06. Oktober 2022

]]>
Pressemitteilung
news-1274 Thu, 15 Sep 2022 00:00:00 +0200 World Cleanup Day https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/world-cleanup-day.html Befreie gemeinsam mit Anderen die Welt von Müll!  

Am Samstag den 17. September 2022 findet der World Cleanup Day statt, die größte Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll.

Die Idee: Müllsammelaktionen werden von einzelnen Bürger*innen aus eigener Initiative angestoßen und organisiert. Durch eine Anmeldung bzw. Veröffentlichung der Aktion auf der Internetseite www.worldcleanupday.de werden weiter Menschen aufmerksam und können sich an der Aktion beteiligen.

Rund um den Globus treffen sich so Menschen in kleinen Gruppen, die sich aus allgemeinnützigen Organisationen, Unternehmen, Schulen, Kitas, Bürgergruppen oder Familien zusammensetzen und sich das Ziel setzen, ihre Nachbarschaft und Orte des Alltags von Umweltsünden zu säubern.

2021 beteiligten sich 14 Millionen Menschen weltweit in 191 Ländern am World Cleanup Day und haben 53 Tausend Tonnen Müll aus der Natur entfernt. Sie setzten durch ihre Cleanups (Müllsammelaktionen) ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Umwelt.

 

Noch besser: Täglich aktiv werden

Sie können einen enormen Beitrag leisten, wenn Sie Abfall an Wegrändern oder in der Natur regelmäßig entsorgen.

Auf diese Weise erzielen Sie einen sichtbaren Effekt: Jeden Tag fünf Teile Müll aufsammeln, zum Beispiel auf dem Heimweg, oder auf einem Spielplatz.

Auch während sportlicher Aktivitäten können Sie die Umwelt von Müll und Plastikteilen befreien, wie etwa beim Plogging. Der Begriff setzt sich zusammen aus dem schwedischen Wort „plocka“ für “aufheben”, “pflücken” und “Jogging”. So vereinen Sie gesunde sportliche Betätigung mit einem großen Beitrag für die Umwelt und sozialem Engagement. Plogging bringt Spaß und sorgt zusätzlich für ein abwechslungsreiches Training, da durch das Aufheben, Aufrichten und Weiterlaufen unterschiedliche Muskelgruppen aktiviert werden.

]]>
Klimaschutz
news-1271 Wed, 14 Sep 2022 09:26:54 +0200 Landkreis Kassel: Kreisimpfzentrum startet mit Terminen für Booster‐Impfungen https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/landkreis-kassel-kreisimpfzentrum-startet-mit-terminen-fuer-booster-impfungen.html „Wir haben die ersten Lieferungen mit BA.1-Impfstoffen von BionTech und Moderna erhalten – ab sofort stehen Impftermine für Mittwoch‐ und Freitagnachmittag für das Kreisimpfzentrum in Calden im Buchungsportal auf landkreiskassel.de zur Verfügung“, informiert Landrat Andreas Siebert.

Zwischen der letzten Impfung oder dem Nachweis einer Genesung müssen sechs Monate vergangen sein. Siebert: „Ansonsten gibt es keine Beschränkungen – die Impfungen sind für alle Menschen ab 12 Jahren buchbar“.

In der Regel wird eine Viertimpfung mit dem Impfstoff durchgeführt, mit der auch die dritte Impfung erfolgt ist. „Wir werden unsere Kapazitäten der jeweiligen Nachfrage anpassen – wir gehen nicht davon aus, dass es zu Terminengpässen kommen wird“, so der Landrat weiter.

Siebert rechnet damit, dass im Spätherbst auch noch der Impfstoff gegen die aktuell vorherrschende Corona‐Variante BA.5 in Calden zur Verfügung steht.

Hintergrund:

Das Impfzentrum Calden arbeitet im Auftrag des Gesundheitsamts Region Kassel und orientiert sich an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert‐Koch‐Institut (RKI).

]]>
Landkreis Kassel
news-1267 Thu, 08 Sep 2022 00:00:00 +0200 Sitzung der Gemeindevertretung am 14.09.2022 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/sitzung-der-gemeindevertretung-am-14092022.html Amtliche Bekanntmachungen news-1268 Thu, 08 Sep 2022 00:00:00 +0200 Bekanntgabe Vermessungsarbeiten in Simmershausen https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/bekanntgabe-vermessungsarbeiten-in-simmershausen.html Amtliche Bekanntmachungen news-1269 Thu, 08 Sep 2022 00:00:00 +0200 Neues zum Klimaschutz https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/neues-zum-klimaschutz-9.html Landesregierung ruft zum Energiesparen auf ie Gaspreise explodieren und auch Sie wollen etwas tun, um in ihren vier Wänden im Winter Energie zu sparen?

Mit der Kampagne www.hessen-spart-energie.de stellt Ihnen das Land Hessen ein umfangreiches Informationsangebot zum Energiesparen bereit. Sie finden auf der Internetseite Tipps zum „Richtig heizen“, zu „LED und Beleuchtung“ und vielen weiteren Themen. Praktische Ratgeber zum Herunterladen werden angeboten und sogar eine kostenlose Energiespar-Hotline können Sie anrufen. Mit den online EnergieChecks der Landesenergieagentur prüfen Sie ganz einfach, welches Einsparpotenzial Ihr Zuhause hat.

Besonders empfehlenswert: Wenn Sie beim Energiesparen selbst Hand anlegen wollen, gibt der aus YouTube bekannte „Energiesparkommissar“ Carsten Herbert in zahlreichen Videos hilfreiche Tipps für Do-it-yourself-Maßnahmen.

Machen Sie mit! Wenn alle Haushalte in Fuldatal nur einen der zahlreichen Tipps umsetzen, können wir insgesamt enorme Mengen Energie sparen.

Sie haben Fragen zum Klimaschutz in Fuldatal? Unser Klimaschutzmanager Lutz Schmithausen ist unter 0561 98 18 1405 oder klimaschutz@fuldatal.de erreichbar.

]]>
Klimaschutz
news-1270 Thu, 08 Sep 2022 00:00:00 +0200 Gemeinde Fuldatal radelt wieder für ein gutes Klima! https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/gemeinde-fuldatal-radelt-wieder-fuer-ein-gutes-klima-1.html Der Startschuss für die nächste Runde STADTRADELN ist gefallen. Seit diesem Montag zählen alle klimafreundlich mit dem Rad zurückgelegten Kilometer.

Vom 05.09. – 25.09.2022 tritt Fuldatal in die Pedale, allen voran der Bürgermeister. „Ich habe es nicht weit zur Arbeit aber jeder Meter zählt. Die Gemeindeverwaltung will mit gutem Beispiel vorangehen und hat in diesem Jahr ein eigenes Team gegründet.“ erklärt Karsten Schreiber, als er am Montagmorgen sein Rad hinterm Rathaus abstellt. 

Ziel ist es, an 21 Tagen im Alltag so viele Wege wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen und damit CO2 einzusparen. Mitmachen dürfen alle, die in der Gemeinde Fuldatal wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Freundeskreise, Vereine, Schulen oder Unternehmen können sich als Teams anmelden und gemeinsam Kilometer sammeln.

Mitmachen lohnt sich nicht nur fürs Klima: Auch in diesem Jahr gibt es wieder Preise zu gewinnen.

Teilnehmen kann man, indem man sich im Internet auf stadtradeln.de/fuldatal registriert oder die STADTRADELN App auf dem Smartphone installiert. Auf der Internetseite lassen sich die Kilometer ganz einfach eintragen und auch nachtragen. Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmende die geradelten Strecken bequem via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. Wo die Kilometer geradelt werden ist übrigens egal.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Klimaschutzmanager Lutz Schmithausen unter 0561/9818-1405 oder klimaschutz@fuldatal.de.

Registrieren Sie sich jetzt unter:

stadtradeln.de/fuldatal

]]>
Klimaschutz
news-1260 Thu, 01 Sep 2022 00:00:00 +0200 Stadtradeln startet in 5 Tagen https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/stadtradeln-startet-in-5-tagen.html Vom 05. bis zum 25. September tritt Fuldatal in die Pedale.

Ziel ist es, an 21 Tagen im Alltag so viele Wege wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen und damit CO2 einzusparen. Mitmachen dürfen alle, die in der Gemeinde Fuldatal wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Freundeskreise, Vereine, Schulen oder Unternehmen können sich als Teams anmelden und gemeinsam Kilometer sammeln.

Registrieren Sie sich jetzt unter:

stadtradeln.de/fuldatal

]]>
Klimaschutz
news-1261 Thu, 01 Sep 2022 00:00:00 +0200 Nahmobilität neu entdecken ? https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/nahmobilitaet-neu-entdecken.html Das geht mit der Ausstellung „Bei uns unterwegs“ vom 05.09-25.09.2022 im Rathaus Fuldatal.

Die Wege zum Einkaufen, zur Arbeit, zur Schule sind oft so kurz, dass wir sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen können: Das ist alltägliche Nahmobilität. Aber dahinter verbirgt sich noch viel mehr – nämlich aktive Mobilität. Das schließt den Weg zu Bus und Bahn ebenso mit ein wie (E-) Scooter oder Inline-Skates. Auf kurzen Wegen clever unterwegs: Das ist im besten Sinne „nahmobil“.

Die Gemeinde Fuldatal präsentiert im Rathaus vom 05.09. - 25.09.2022, während der dreiwöchigen Aktion STADTRADELN, die Poster-Ausstellung „Bei uns unterwegs“ der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen. Sie führt anschaulich in das Thema Nahmobilität ein und vermittelt Wissenswertes rund um den Fuß- und Radverkehr in Hessen.

Erfahren Sie spannende Fakten zur Nahmobilität. Welche neuen Fahrradtypen und Transportmöglichkeiten auf und mit dem Rad gibt es? Welche technischen Hilfsmittel sorgen für eine sichere Fahrt und machen das Radfahren noch angenehmer? Die Ausstellung gibt Antworten auf diese und weitere Fragen und lädt zum Entdecken ein!

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag

08.00 - 12.00 Uhr,
13.30 - 15.00 Uhr

Dienstag

08.00 - 12.00 Uhr,
15.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch

08.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag

08.00 - 12.00 Uhr,
13.30 - 15.00 Uhr

Freitag

08.00 - 12.00 Uhr

Sie haben Fragen zum STADTRADELN oder zur Ausstellung? Melden Sie sich beim Klimaschutzmanager Lutz Schmithausen unter 0561 98 18 1405 oder klimaschutz@fuldatal.de.

]]>
Klimaschutz
news-1263 Thu, 01 Sep 2022 00:00:00 +0200 Bundesförderung für effiziente Gebäude reformiert https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/bundesfoerderung-fuer-effiziente-gebaeude-reformiert.html Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) reformiert. Wer eine Förderung für einzelne Maßnahmen zur energetischen Verbesserung seines Gebäudes beantragen will, sollte jetzt auf Folgendes achten.

 

Seit dem 15. August gelten die folgenden neue Regelungen.

 

Für Neubauten:

  • Neubauten werden nur noch als „Effizienzhaus 40 NH“ durch zinsverbilligte Darlehen gefördert. Der Tilgungszuschuss ist dabei auf fünf Prozent gesenkt worden. Der maximale Kreditbetrag beträgt 120.000 Euro pro Wohneinheit: Fünf Prozent Tilgungszuschuss ergeben somit 6.000 Euro.
  • Einzelne Maßnahmen, wie zum Beispiel Heizungstechnik, werden in Neubauten nicht extra gefördert.

 

Für Altbau-Sanierungen:

  • Die Zuschussförderung für eine Komplettsanierungen nach Effizienzhausstandard wurde eingestellt. Diese Sanierungen werden nun wie Neubauten ausschließlich mit Darlehen plus Tilgungszuschüssen gefördert.
  • Die Mindestanforderung für eine Effizienzhaus-Förderung liegt nun beim Effizienzhaus 85. Das Effizienzhaus 100 wird nicht mehr gefördert.
  • Ab dem 22. September gibt es einen zusätzlichen fünf-Prozent-Bonus für „Worst-Performing-Buildings“, wenn diese auf das Niveau EH 40 oder EH 55 saniert werden. Das sind Gebäude, die zu den energetisch schlechtesten 25 Prozent des Gebäudebestandes gehören.
  • Für alle Einzelmaßnahmen wurden die Fördersätze gekürzt, besonders für Heizsysteme mit Biomasse.
  • Für einzelne Sanierungsmaßnahmen gibt es keine Förderdarlehen mehr, es bleiben die Zuschüsse des BAFA.
  • Gasheizungen werden nicht mehr gefördert, auch keine Gas-Hybridheizungen und „Gas-Renewable-Ready-Heizungen“.
  • Für den Austausch von Öl-, Kohle- und Nachtspeicherheizungen sowie von Gas-Etagenheizungen gibt es einen Austauschbonus von zehn Prozent. Für den Austausch zentraler Gasheizungen gibt es diesen Austauschbonus ebenfalls, wenn deren Inbetriebnahme mindestens 20 Jahre zurückliegt.
  • Der Bonus im Rahmen des individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP-Bonus) von fünf Prozent für den Heizungstausch und Anlagentechnik entfällt.
  • Der Bonus im Rahmen des iSFP von fünf Prozent entfällt für Effizienzhaussanierungen und Einzelmaßnahmen zum Heizungstausch. Für andere Einzelmaßnahmen kann der iSFP-Bonus weiterhin gewährt werden.
  • Die Förderung für energetische Fachplanung und Baubegleitung bleibt unverändert bei 50 Prozent.

 

Bei Fragen zu Bauvorhaben oder Fördermittel hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale mit ihrem umfangreichen Angebot weiter. Die Beratung findet online, telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch statt. Die Energie-Fachleute beraten anbieterunabhängig und individuell. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder bundesweit kostenfrei unter 0800 – 809 802 400. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

]]>
Klimaschutz
news-1264 Thu, 01 Sep 2022 00:00:00 +0200 Sitzung des Ausschusses für Kultur und Soziales am 07.09.2022 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/sitzung-des-ausschusses-fuer-kultur-und-soziales-am-07092022.html Amtliche Bekanntmachungen news-1265 Thu, 01 Sep 2022 00:00:00 +0200 Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 07.09.2022 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/sitzung-des-haupt-und-finanzausschusses-am-07092022.html Amtliche Bekanntmachungen news-1266 Thu, 01 Sep 2022 00:00:00 +0200 Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses am 07.09.2022 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/sitzung-des-bau-planungs-und-umweltausschusses-am-07092022.html Amtliche Bekanntmachungen news-1259 Mon, 29 Aug 2022 13:16:57 +0200 Waldschwimmbad: Saison Ende 2022 am 04.09.2022 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/waldschwimmbad-saison-ende-2022-am-04092022.html Waldschwimmbad news-1250 Thu, 18 Aug 2022 12:41:47 +0200 Sommerfest für Fuldataler Senior*innen https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/sommerfest-fuer-fuldataler-seniorinnen-1.html Mittwoch, den 24.08.2022, 14.30 Uhr bis ca. 18.30 Uhr Seniorenarbeit news-1247 Mon, 15 Aug 2022 09:04:11 +0200 Haushaltssatzung und Bekanntmachung der Haushaltssatzung https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/haushaltssatzung-und-bekanntmachung-der-haushaltssatzung-inkl-genehmigung.html Amtliche Bekanntmachungen news-1243 Thu, 11 Aug 2022 00:00:00 +0200 Sanierung der Kasseler Straße (K 37) im Ortsteil Simmershausen geht weiter https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/sanierung-der-kasseler-strasse-k-37-im-ortsteil-simmershausen-geht-weiter.html Der zweite Bauabschnitt betrifft rund 920 Meter Straße ab dem Ortsausgang Frommershausen in Richtung Simmershausen Fuldatal/Vellmar. Die Sanierung der Kreisstraße 37 zwischen dem Vellmarer Stadtteil Frommershausen und dem Fuldataler Ortsteil Simmershausen geht weiter. „Die von Hessen Mobil beauftragte Firma beginnt jetzt mit dem zweiten Bauabschnitt für die Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße“, informiert Landrat Andreas Siebert. Die Fahrbahn hat zahlreiche Risse und auch die Straßenentwässerung muss saniert werden. Die Baumaßnahmen und die damit verbundene Umleitung beginnen am 8. August und sollen bis Ende Oktober dauern. 

Der zweite Bauabschnitt betrifft rund 920 Meter Straße ab dem Ortsausgang Frommershausen in Richtung Simmershausen. Während der Baumaßnahme muss die Baustelle für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt ab Frommershausen über die Landesstraße 3234 nach Ihringshausen und weiter über die Bundesstraße 3 bis Simmershausen. Die Strecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Im Zuge der Bauarbeiten wird zunächst der vorhandene Fahrbahnbelag in einer Stärke von 12 Zentimetern entfernt. Anschließend wird eine 10 cm dicke Asphalttragschicht und eine 4 cm starke Deckschicht aufgebracht. Außerdem werden die seitlichen Bordsteineinfassungen und rund 800 Meter der Straßenentwässerung erneuert. Die Anschlüsse an Wirtschaftswege und Zufahrten werden an das neue Straßenniveau angepasst. Gemeinsam mit den Stadtwerken Vellmar werden auch die Ver‐ und Entsorgungsleitungen in der Ortsdurchfahrt Frommershausen in einem Teilbereich erneuert. „Es macht Sinn die beiden Sanierungsarbeiten zusammen durchzuführen“, betont der Vellmarer Bürgermeister Manfred Ludewig.

Es sei gut, wenn Kreis und Kommune sich bei solchen Baumaßnahmen abstimmen. „Unser Ansatz ist, dass wir Baumaßnahmen an Kreisstraßen, die auch Ortsdurchfahrten betreffen, frühzeitig mit den Kommunen absprechen – dass erleichtert die Planungen und ist ein effektiveres Bauen“, ergänzt Landrat Siebert.

Die Gesamtkosten der Straßensanierung belaufen sich auf rund 2,6 Millionen Euro, von denen der Landkreis rund 1,4 Millionen Euro übernimmt. Die Arbeiten werden von einem Unternehmen aus Korbach ausgeführt. 

Über den Baufortschritt und die Verkehrsführung in den jeweiligen Bauabschnitten werden wir Sie stets aktuell informieren über die Medien und auf unserer Internetseite www.fuldatal.de.

]]>
Pressemitteilung
news-1244 Thu, 11 Aug 2022 00:00:00 +0200 Bundesstraße 3 im Ortsteil Wilhelmshausen – Lärmschutz in der Nacht https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/bundesstrasse-3-im-ortsteil-wilhelmshausen-laermschutz-in-der-nacht.html Für die Ortsdurchfahrt in Fuldatal-Wilhelmshausen wurde durch die zuständige
Straßenverkehrsbehörde beim Landkreis Kassel für die Nachtzeiten eine Reduzierung der
zulässigen Höchstgeschwindigkeit angeordnet.


Durch Hessen Mobil wurde diese Anordnung nun umgesetzt und die notwendigen
Verkehrszeichen wurden in Abstimmung mit dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung der
Gemeinde Fuldatal entlang der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 3 montiert.


Ab sofort gilt für den nächtlichen Lärmschutz der Anlieger an der „Mündener Straße“ in
Wilhelmshausen in der Zeit von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr Tempo 30 km/h als zulässige
Höchstgeschwindigkeit.


Dieser konkreten Anordnung liegt die Maßnahmenplanung für den Lärmaktionsplan des
Regierungsbezirks Kassel zugrunde. In der 3. Runde der Lärmaktionsplanung wurden bereits in
2019 Berechnungen der Lärmbelastung durch Hessen Mobil für die Ortsteile Wahnhausen und
Wilhelmshausen durchgeführt. Nach intensiver Prüfung und Abstimmung zwischen den Behörden
hatte letztlich der Straßenbau für den Bereich der B 3 im Ortsteil Wilhelmshausen noch für eine
Verzögerung bei der Umsetzung der Maßnahme gesorgt.


Die gesetzliche Grundlage für Lärmschutzmaßnahme für den Verkehr bilden das
Bundesimmissionsschutzgesetz und die dazu erlassene 16. Verordnung zur Durchführung des
Bundesimmissionsschutzgesetzes (Verkehrslärmschutzverordnung). Als technisches Regelwerk gilt
ergänzend die Richtlinie für straßenverkehrsrechtliche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung
vor Lärm (Lärmschutz-Richtlinie-StV).


Aufgrund der errechneten Überschreitungen der Richtwerte nach der Lärmschutzrichtlinie-StV für
beide Ortsteile wurde eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h nachts für die
Ortsdurchfahrten beider Ortsteile geprüft und von der Gemeinde Fuldatal auch befürwortet.
Für den Ortsteil Wilhelmshausen hatten die Berechnungen ergeben, dass entlang der gesamten
„Mündener Straße“ in den Nachtzeiten die Grenzwerte überschritten werden.

Für den Ortsteil Wahnhausen weisen die Berechnungsergebnisse entlang der Ortsdurchfahrt der B
3, der „Wilhelmshäuser Straße“, für zwei anliegende Grundstücke eine Überschreitung der
Grenzwerte zur Nachtzeit aus. Trotz der Befürwortung durch die Gemeinde Fuldatal wurde hier
vom Landkreis Kassel keine nächtliche Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h zum Zwecke
des Lärmschutzes angeordnet.

Alle Verkehrsteilnehmer werden im Sinne des nächtlichen Lärmschutzes und damit im Interesse
der Anlieger an der B 3 gebeten, die nun geltende Geschwindigkeitsreduzierung einzuhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Fachbereich Sicherheit und Ordnung

]]>
Pressemitteilung
news-1245 Thu, 11 Aug 2022 00:00:00 +0200 Landkreis informiert über kostenlosen „Stromspar-Check“ Beraterteam ist am Mittwoch, den 17. August von 11 bis 14 Uhr im Kreishaus in Kassel https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/landkreis-informiert-ueber-kostenlosen-stromspar-check-beraterteam-ist-am-mittwoch-den-17-august-von-11-bis-14-uhr-im-kreishaus-in-kassel.html Landkreis Kassel. Die Kosten für Energie explodieren. Gerade Haushalte mit geringem Einkommen kann das in Bedrängnis bringen. Der Landkreis Kassel informiert daher interessierte Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, den 17. August von 11 bis 14 Uhr im Kreishaus über das Angebot zum kostenlosen "Stromspar-Check".

Der kostenlose "Stromspar-Check" ist eine umfassende, persönliche und unabhängige Energieberatung, die sich insbesondere an Menschen mit niedrigen Einkommen richtet. Wer möchte kann sich im Kreishaus aber nicht nur informieren, sondern auch direkt einen Termin für einen individuellen "Stromspar-Check" zuhause vereinbaren. Dann analysieren speziell geschulte Berater die jeweiligen Verbrauchsdaten für Strom, Wasser und Heizung und erstellen einen individuellen Energiesparplan mit konkreten Energiespar-Möglichkeiten. Bei Bedarf erhalten die Teilnehmer zusätzlich Soforthilfen, wie etwa energiesparende LED-Lampen, wassersparende Duschköpfe oder schaltbare Steckerleisten kostenlos. Ein Zuschuss von 100 Euro für den Austausch eines alten Kühl- oder Gefriergeräts ist ebenfalls möglich.

Über 2.000 Haushalte im Landkreis Kassel haben den kostenlosen "Stromspar-Check" bereits in Anspruch genommen. "Der durchschnittliche Haushalt spart dadurch jährlich bis zu 20 Prozent seiner Energiekosten und verringert damit nicht nur die Verbrauchsrechnung, sondern auch den CO2-Austoß", erklärt Silvia Klaffer von "Energie 2000", der Energieagentur im Landkreis Kassel. "Daher", so Klaffer, "würden wir uns freuen, wenn sich möglichst viele Menschen im Kreishaus über dieses tolle Angebot informieren, Termine vereinbaren und davon profitieren."

]]>
Landkreis Kassel
news-1242 Tue, 09 Aug 2022 13:41:56 +0200 Straßensperrung: Ihringshausen, Lerchenweg 4 https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/strassensperrung-ihringshausen-lerchenweg-4.html 15. 08. bis 26.08.2022, Grund: Wasserabtrennung Vollsperrungen news-1241 Sat, 06 Aug 2022 08:43:46 +0200 Straßensperrung: Knickhagen, K 40, zwischen B 3 und Knickhagen https://fuldatal.de/aktuelles-infos/aktuelles/detail/strassensperrung-knickhagen-k-40-zwischen-b-3-und-knickhagen.html 08.08.2022 – 08.08.2022, Grund: Oberflächenbehandlung + Beseitigung von Schadstellen Vollsperrungen