Pädagogische Grundhaltung

Unsere päd. Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen des einzelnen Kindes. Wir nehmen jedes Kind in seiner Persönlichkeit an. Wir schaffen eine Atmosphäre in der das Kind Geborgenheit und Verlässlichkeit erfährt. Wir helfen dem Kind Gemeinsamkeit zu erleben und mit zu gestalten, sich wohl zu fühlen und Freude und Spaß zu erleben.

Respekt, Toleranz und Wertschätzung sowohl im Umgang mit anderen Menschen, als auch mit der Natur und Umwelt sind zentrale Werte, an denen sich unsere Arbeit orientiert.

„Kleinen Kindern muss man Wurzeln geben, großen Kindern Flügel"

-- Goethe

Die Lage

Unsere Einrichtung ist eine von fünf Kindertagesstätten der Gemeinde Fuldatal. Sie liegt am Ortsrand von Wilhelmshausen. Dieser Ortsteil liegt an der Fulda, umgeben von Wiesen und Feldern und dem Reinhardswald.

Die Kindertagesstätte „ Kunterbunt“ mit der integrierten Krippengruppe bietet Familien mit Kindern im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt ein verlässliches Betreuungsangebot von 7:00 – 16.30 Uhr.

Innerhalb dieser Betreuungszeiten können unterschiedliche Betreuungsmodelle gewählt werden. Dadurch wird den Eltern ermöglicht, Familie und Beruf so zu vereinbaren, wie es ihrem individuellen Lebensentwurf entspricht.

Wir arbeiten in Stammgruppen und bieten gruppenübergreifende und altersgleiche Angebote an. Das Arbeitskonzept der Kindertagesstätte orientiert sich am Situationsansatz, am Bedürfnis der Kinder einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung, sowie ihrer sozialen Einbindung.

Maßgebend für unsere Arbeit sind die Richtlinien des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes.

Unsere Schwerpunkte in der pädagogischen Arbeit sind

  • Geborgenheit und Sicherheit durch einen kontinuierlichen Tagesablauf
  • Funktionsbereiche für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder
  •  Bewegliche und offene Pädagogik
  • Selbstbestimmtes Spiel / Freispiel
  • Gruppenübergreifende Projekte
  • Gestaltung der Übergänge Elternhaus  - Kita, Kita – Grundschule
  • Transparentes Arbeiten mit und für Eltern
  • Zusammenarbeit mit unterstützenden und begleitenden med. / päd. Förderstellen
  • Dokumentation in Wort und Bild ( Portfolio )
  • Musikalische Früherziehung durch die Musikschule Chroma
  • Kiss Sprachscreening
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Lernwerkstatt  / Experimente
  • Waldtage
  • Bewegung / Entspannung
  • Singen
  • Spiel und Spaß

Krippe Tausendfüßler

Diese befindet sich im unteren Bereich des Kindertagesstättengebäudes und unterstützt durch die räumlichen Gegebenheiten die individuelle Entwicklung der Krippenkinder. Die räumliche Gestaltung bietet den Kindern vielfältige Bewegungs- und Lernmöglichkeiten, die ihrem Bedürfnis nach Bewegung, Lernen, Forschen und Entdecken entsprechen, das ganzheitliche Lernen der Kinder in den Focus rückt.

Hier können 12 Kinder von 1 – 3 Jahren aufgenommen werden.

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit im Krippenbereich

  • Situationsorientierter und lebensbezogener Ansatz
  • Aufnahme von Kindern ab 1 Jahr
  • Begleitung beim Übergang vom Elternhaus in die Krippe / Eingewöhnungszeit
  • Sensible Begleitung und Unterstützung der Kinder in ihren individuellen Entwicklungsschritten
  • In der Gemeinschaft miteinander leben lernen / Erfahrungslernen in Gruppenprozessen
  • Portfolioarbeit
  • Sanfte, individuelle Begleitung beim Übergang von der Krippe in die Kita
  • Teilnahme der Krippenkinder bei Veranstaltungen der Kita.
  • Sprachkompetenz
  • Bewegung
  • Selbständigkeitsförderung
  • Personale / Soziale Kompetenz