Hier werden Sie aktuelle Informationen zum Tiefbauprojekt Deutsche Glasfaser für die Ortsteile Rothwesten und Simmershausen finden.  

Pressemitteilung: Deutsche Glasfaser

12.05.2020, Fuldatal - Tiefbauarbeiten für Glasfasernetz in Fuldatal neigen sich dem Ende

Die Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Rothwesten und Simmershausen werden in absehbarer Zeit beendet. Aktuell werden die restlichen Kunden in Rothwesten an das Netz angeschlossen. Deutsche Glasfaser geht davon aus, dass die ausstehenden Arbeiten bis August umgesetzt sind und das Projekt somit abgeschlossen werden kann.
Nach der durch Corona bedingten Arbeitsunterbrechung, geht nun auch der Ausbau in Simmershausen weiter. Nach den aktuellen Plänen kann davon ausgegangen werden, dass die Aktvierungen in Simmerhausen in den kommenden zwei Monaten beginnen werden. 

Bei allen Fragen und Anmerkungen zum Ausbau in Fuldatal können sich die Bewohner an die Servicenummer von Deutsche Glasfaser 02861 890 600 wenden. Sollten auf Privatgrundstücken oder im öffentlichen Raum Schäden durch die Bauarbeiten entstehen, können diese über die Website von Deutsche Glasfaser gemeldet werden https://www.deutsche-glasfaser.de/service/bauschaden-melden/

Pressemitteilung: Deutsche Glasfaser

21.04.2020, Simmershausen/Rothwesten - Deutsche Glasfaser Ausbau geht weiter

Die Arbeiten von Deutsche Glasfaser in Simmershausen und Rothwesten laufen wieder an. In Rothwesten werden in den kommenden Wochen die letzten 21 beauftragten Anschlüsse an das Netz angeschlossen und aktiviert. Daran anschließend wird im Sommer 2020 die Oberflächenwiederherstellungen fortgeführt und zusammen mit der Gemeinde zur Abnahme gebracht. 

Auch in Simmershausen können die Kolonnen von Deutsche Glasfaser wieder aktiv werden und im nächsten Schritt, die noch ausstehenden Gartenbohrungen und restlichen Tiefbauarbeiten fortführen. Voraussichtlich werden die ersten Aktivierungen im Sommer 2020 beginnen. Auf den Baustellen im öffentlichen Raum überprüft Deutsche Glasfaser mit äußerster Sorgfalt regelmäßig die Umsetzung der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der öffentlichen Erlasse. Dies gilt auch für die Gartenbohrungen, die bis zur Hauswand durchgeführt werden und bei denen es keinerlei Kontakt zu weiteren Personen bedarf. Bei der Betretung der Gebäude, agieren die Partner von Deutsche Glasfaser seit Beginn der Krise, in enger Abstimmung mit äußerster Vorsicht. Viele der Partner haben über die gesetzlichen Regelungen hinaus in Form von Schutzmasken oder Hygienehandschuhen ihren Mitarbeitern Equipment zur Verringerung der Ansteckungsgefahr zur Verfügung gestellt. 

Aktuell geht Deutsche Glasfaser im persönlichen Kontakt mit den Kunden noch einen Schritt weiter. Es wurden alle Partner gebeten, neben den zu beachtenden Sicherheitsvorkehrungen schriftlich die Zustimmung der Kunden zum Betreten Ihrer Wohnung einzuholen. Damit wird sichergestellt, dass die Kunden eine bewusste Entscheidung treffen können, ob die Aktivierung eines Anschlusses durch einen Handwerker für Sie aktuell unverzichtbar oder aufschiebbar ist.  

Die Kunden werden vor den Aktivierungen durch das beauftragte Generalunternehmen kontaktiert. Sollten Fragen oder Bedenken bestehen, können diese jederzeit an das beauftragte Generalunternehmen gerichtet werden. 

Pressemitteilung: Deutsche Glasfaser

28.08.2019, Fuldatal-Rothwesten - Erster Haushalt in Fuldatal (Ortsteil Rothwesten) surft mit Lichtgeschwindigkeit im Glasfasernetz

Deutsche Glasfaser hat am Dienstag das erste Haus in Rothwesten an das Glasfasernetz angeschlossen. Familie Krönert kann jetzt die Bandbreitenfreiheit
reiner Glasfaser genießen und mit ihrem gebuchten Tarif telefonieren, schnell surfen, flüssig Filme anschauen, online spielen oder sich per Videochat mit Familie, Freunden und Kollegen austauschen.  

Als einer der ersten Kunden wurde Familie Krönert im Ausbaugebiet in Rothwesten an das neue Glasfasernetz von Deutsche Glasfaser angeschlossen und kann nun das ultraschnelle Internet nutzen. „Alles verlief reibungslos bei der Aktivierung des Hausanschlusses. Voraussichtlich bis Mitte Oktober werden wir in Rothwesten alle Kunden ans Netz aktivieren können und die Oberflächen Wiederherstellung größtenteils abgeschlossen haben“, so Markus Lungwitz Projektleiter von Deutsche Glasfaser. 

Im nächsten Schritt werden Straße für Straße weitere Leitungen und Anschlüsse im Ausbaugebiet verbaut. Alle Haushalte in Rothwesten, die sich für das Netz von Deutsche Glasfaser entschieden haben, werden im Zuge des Anschlusses direkt aktiv geschaltet. Für Simmershausen, können aktuell aufgrund der Bauarbeiten in der Kasseler Straße keine Angaben zum Zeitpunkt der ersten Aktivierungen angegeben werden. Informationen dazu folgen, sobald dies bei den gemeinsam koordinierten Bauarbeiten möglich und absehbar ist.

„Mit der Erstaktivierung hat Deutsche Glasfaser einen für die Kunden wichtigen Meilenstein erreicht. Wir freuen uns sehr darüber und erwarten eine zügige Fortsetzung der weiteren Ausbauarbeiten. Auch wenn es im Ausbau Hürden gab, so konnten wir in der kooperativen Zusammenarbeit mit Deutsche Glasfaser immer Lösungen finden. Ebenfalls ist es sehr wichtig, dass Deutsche Glasfaser den Ausbau der Kasseler Straße mit unterstützt und ihre Bautätigkeiten daran anpasst“, so Bürgermeister Karsten Schreiber.

Das Baubüro in Espenau, Hermann-Gmeiner-Straße 5 ist donnerstags von
09:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und steht Ihnen für
Fragen rund um den Glasfaserausbau zur Verfügung. Auch Neuverträge
können hier abgeschlossen werden. Alle Fragen zum Bau beantwortet Ihnen
auch die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Pressemitteilung Deutsche Glasfaser

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie im Mai berichtet, werden wir die ersten Kunden in Rothwesten Ende Juli / Anfang August aktivieren. Die Hauseinführungen werden gemäß der technischen Anforderungen Ihres Vertrages, Wasser- oder Druckwasserdicht umgesetzt. Mit den Aktivierungen in Rothwesten werden wir bis September ca. 90% der Kunden angeschlossen haben.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass erst
hinterher die Bereiche final verdichtet, geschlossen und im Anschluss von der Gemeinde Fuldatal abgenommen werden.

Sie haben sicher mitbekommen, dass die Bauarbeiten zur Straßensanierung in Simmershausen begonnen haben. Deutsche Glasfaser wird in den geöffneten Bereichen ihre Leitungen mitverlegen. Unser zeitlicher Ablauf ist demnach auch abhängig von den Sanierungsarbeiten in der Kasseler Straße.
Nähere zeitliche Angaben zum weiteren Verlauf können wir daher erst im August liefern.

Anfang August werden einige Kolonnen in den Betriebsurlaub gehen, sodass die Arbeiten im August teilweise eingeschränkt sind. Ab September geht es dann aber mit voller Mannskraft in Simmershausen und Rothwesten weiter.

Das Baubüro in Fuldatal hat am 26.07.2019 das letzte Mal geöffnet.
Danach wenden Sie sich bei Fragen bitte an das Baubüro in Espenau,
Hermann-Gmeiner-Straße 5. Das Baubüro hat donnerstags von 09:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr für Sie geöffnet. Alle Fragen zum Bau beantwortet Ihnen außerdem die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr.

Ihr Team von Deutsche Glasfaser

Haben Sie noch Fragen zur Bauphase?
Gerne helfen Ihnen unsere Mitarbeiter weiter. Sie erreichen uns wie folgt:

Bauhotline:
02861 890 60 940


Erreichbarkeit:
Mo. - Fr.: 8.00 - 20.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 15.00 Uhr

Pressemitteilung: Aktueller Zwischenstand der Bauarbeiten

Bereits im Juni sind umfangreiche Straßenbaumaßnahmen durch die Gemeinde Fuldatal in der Kasseler Straße, Simmershausen gestartet. Die gesamte Kasseler Straße wird mit ca. 1,5 Kilometer Länge grundhaft erneuert. Nach der Sanierung besteht eine mehrjährige Aufbruchs-Sperre. Bewohner der Straße sollten sich daher bei Interesse an einem Vertrag von Deutsche Glasfaser zügig entscheiden, da Deutsche Glasfaser nach den Baumaßnahmen der Gemeinde für mehrere Jahre keinen Kunden mehr anschließen kann.

Auf Grund der gemeinsamen Koordinierungstätigkeiten zwischen Deutsche Glasfaser und der Gemeinde Fuldatal zum Ausbau der Kasseler Straße, wird Deutsche Glasfaser nun ab August die Tiefbauarbeiten in Simmershausen fortsetzen können, sodass dort im Oktober diesen Jahres die ersten Aktivierungen gestartet werden können.

Wie bereits berichtet, sind die Tiefbauarbeiten in Rothwesten weitestgehend abgeschlossen. Die Hausbegehungen starten dort Mitte Juni und werden voraussichtlich bis Ende September andauern. Die Hauszuführungen werden dann auch bereits Ende Juni gebaut. Die ersten Kunden aus Rothwesten können dann im September aktiviert werden.

Persönlicher Ansprechpartner im Ort

Das Baubüro in Fuldatal, Karl-Marx-Str. (1. OG) 19 ist freitags von 09:00 – 13:00 und 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet und steht Ihnen für Fragen rund um den Glasfaserausbau zur Verfügung. Auch Neuverträge können hier abgeschlossen werden. Alle Fragen zum Bau beantwortet Ihnen auch die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.