Allgemeines

Bei Fragen zur Rente, Vorsorgevollmachten, Patienten- bzw. Betreuungsverfügungen oder sonstigen Anliegen steht Ihnen die Seniorenarbeit der Gemeinde Fuldatal gerne zur Verfügung. Und für all diejenigen, die gern vorsorgen und immer auf dem Laufenden sein möchten, gibt es viele verschiedene Unterlagen und Informationen für ältere Menschen, wie z.B. den „Seniorenwegweiser“ des Landkreises Kassel oder die „Wichtigmappe“, auf telefonische Nachfrage bei Frau Hobein.

​​​​​​​Hilfe beim Rentenantrag: Formulare sind nicht jedermanns Sache. Wer sich deshalb bei seinem Rentenantrag helfen lassen möchte, kann sich ab sofort vertrauensvoll an die Gemeinde Fuldatal wenden. Bei einem Termin im Rathaus wird Ihnen beim Ausfüllen der Unterlagen und der entsprechenden Vordrucke geholfen. Anschließend werden die Anträge auf Altersrente, Hinterbliebenenrente, Erwerbsminderungsrenten etc. völlig kostenlos an die zuständigen Rentenversicherungsträger weitergeleitet. Voraussetzung für die Rentenantragsstellung ist ein vollständig geklärtes Versicherungskonto. Der Antrag auf Kontenklärung, zur Überprüfung und Ergänzung Ihres Versicherungskontos, kann ebenfalls im Rathaus gestellt werden. Bei Fragen und Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an Frau Hobein.

Ausflugstipp

Für alle, die sich auch in der dunklen Jahreszeit gerne draußen aufhalten und sich dabei fit halten wollen, besteht seit Mitte Oktober in Fuldatal-Ihringshausen am Friedhof die Möglichkeit, nicht nur Boule zu spielen (Bild 1), sondern an verschiedenen Sportgeräten Kraft und Beweglichkeit zu trainieren. Eine große Schautafel, welche die richtige Nutzung der Geräte darstellt, steht mittlerweile auch.

Hinweise

Silbernetz

Einsamkeit trifft viele ältere Menschen, und sie schleicht sich oft unmerklich ins Leben ein. Einsamkeit kann krank machen, und je länger sie andauert, desto schwerer kann der Weg hinaus werden.

Silbernetz ist ein einzigartiges Hilfs- und Kontaktangebot für ältere Menschen in Deutschland. Mit einem dreistufigen Ansatz bahnt es vereinsamten Älteren einen Weg aus der Isolation.

Es ermöglicht anonyme Kontaktaufnahme, den schrittweisen Wiederaufbau persönlicher Verbindung sowie die Vernetzung zu zahlreichen Angeboten für ältere Menschen in ihrem Umfeld und ihrer unmittelbaren Nachbarschaft.

Auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Silbernetz Kongress "Netzwerk gegen Einsamkeit im Alter".

Kostenlos und Anonym. Täglich von 08:00 - 22:00Uhr.

0800 4 70 80 90             Silbertelefon – einfach mal reden.

Nähere Informationen finden Sie unter www.silbernetz.org

 

Seniorenticket Hessen

Wer 65 Jahre oder älter ist, kann ab 365,00 Euro im Jahr in ganz Hessen mit den Verkehrsmitteln des Öffentlichen Nahverkehrs unterwegs sein.

Das Seniorenticket Hessen gilt im Nahverkehr in ganz Hessen, werktags ab 9 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig und kostet 365 Euro im Jahr bei jährlicher Vorauszahlung - also 1 Euro pro Tag. Das Ticket kann auch per monatlicher Abbuchung bezahlt werden, dann sind es zwölfmal 31 Euro, also 372 Euro im Jahr. Das Seniorenticket Hessen wird als elektronisches Ticket auf einer Chipkarte ausgegeben.

Das Seniorenticket Hessen kann an jeder Verkaufsstelle der Verkehrsverbünde RMV und NVV sowie – im Gebiet des VRN – über das Verkehrsunternehmen VGG gekauft werden. Außerdem kann es online bestellt werden, über den RMV-TicketShop oder das Abocenter der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG).

Gemeindeverwaltung Fuldatal
Am Rathaus 9
34233 Fuldatal
Telefon: +49 561 98 18 0
Telefax: +49 561 98 18 2009
info(at)fuldatal.de

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag08.00 - 12.00 Uhr,
13.30 - 15.00 Uhr
Dienstag08.00 - 12.00 Uhr,
15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 12.00 Uhr,
13.30 - 15.00 Uhr
Freitag08.00 - 12.00 Uhr

Impressum & Datenschutz

Die Bücherei ist ab dem 02. Mai 2022 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag          13.30 - 16.00 Uhr
Freitag09.00 - 12.00 Uhr
Hinweis

Das Tragen einer medizinischen Maske wird weiterhin empfohlen.

Schutz- und Hygienemaßnahmen ab 30.05.2022

Wo Publikumsverkehr stattfindet, werden weitgehende Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten, darunter der Verzicht auf Händeschütteln und 1,5 Meter Mindestabstand.

Das Tragen einer medizinischen Maske wird weiterhin empfohlen.

Die Gemeinde setzt ab dem 30.05.2022 auf die Freiwilligkeit der Besucher*innen.


Krieg in der Ukraine

Die zentrale Anlaufstelle für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die im Landkreis Kassel wohnen, ist in der  Albert‐Einstein‐Straße 6 in 34277 Fuldabrück. Zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr kann man sich hier Montag – Freitag registrieren lassen, um danach finanzielle und organisatorische Unterstützung zu erhalten. Die Anlaufstelle ist für eine kurzfristige Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen rund um die Uhr besetzt. Wir bitten um Verständnis, dass der Fachdienst Flüchtlingshilfe zur Zeit nicht alle telefonischen Anfragen beantworten kann. 

Weiter Informationen über Hilfsangebote gibt es unter  www.landkreiskasselhilft.de und beim Bürgertelefon unter  0561/1003−1177 (Mo. – Fr. zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr).

Центральний контактний пункт для біженців від війни з України, які проживають в районі Кассель, знаходиться за адресою  Albert‐Einstein‐Str. 6, 34277 Fuldabrück. З понеділка по п’ятницю з 9:00 до 13:00 можна зареєструватися та отримати фінансову та організаційну підтримку. Контактний пункт укомплектований цілодобово для короткострокового розміщення біженців з війни. Додаткова інформація та пропозиції допомоги на  www.landkreiskasselhilft.de або за телефоном +49561−1003 1177

Cookie Einstellungen